gym-oberasbach: Fachbereiche » Sport » Archiv » Jahresbericht der Fachschaft Sport 2015 

Jahresbericht der Fachschaft Sport 2015

Letzte Änderung:
25.09.2015

Eine Übersicht des sportlichen Geschehens gibt der folgende Artikel. Zu einigen sportlichen Ereignissen gibt es in diesem Jahresbericht auch ausführlichere Beiträge.

Ein besonderes Erlebnis für unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe waren wieder die Wintersportwochen in Österreich. Insgesamt gab es mit den sieben Klassen vier Fahrten in unsere bewährten Quartiere in Wagrain, Hinterglemm und der Wildschönau. Die Rückmeldungen von allen Beteiligten nach den Fahrten waren immer sehr  positiv.
Für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 wurden Bundesjugendspiele angeboten. Die Durchführung dieser Spiele ist nur möglich durch tatkräftige Mithilfe von Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe.
Das Quattroball-Turnier mit den Sportarten Basketball, Fußball, Handball und Volleyball wurde wie jedes Jahr für die 8. Jahrgangsstufe veranstaltet. Ein besonderer Höhepunkt war die Turnschau im Rahmen unseres Sommerfestes am Schuljahresende. Organisiert von einer turnbegeisterten Kollegin ist es schon sensationell, was unsere Schülerinnen und Schüler weitgehend selbständig zusammengestellt und vorgeführt haben. Außerdem war das Ganze eingebettet in eine tolle Choreographie.  
Es lassen sich noch viele sportlichen Ereignisse aufzählen, stellvertretend für die Vielfalt etwa das Faschingsvolleyballturnier für die Oberstufe, der Benefizlauf beim Schulfest oder ein mit einer neunten Klasse durchgeführter Orientierungslauf.
Bei den Wettkämpfen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ haben Mannschaften  im Handball, Fußball, Tennis und Rope Skiping oft sehr erfolgreich teilgenommen. Dass es dabei einer Mädchenmannschaft im Handball wieder einmal gelungen ist, das bayerische Finale zu gewinnen und zum Bundesfinale nach Berlin zu fahren, ist ja keine Ausnahme für unsere Schule. Da zeigt sich auch, dass in den Vereinen im Einzugsbereich der Schule gute Arbeit geleistet wird. Solche Leistungen sind aber nur möglich, weil wir einen engagierten und erfahrenen Handballtrainer als Kollegen haben. Aufrecht erhalten lässt sich ein solches sportliches Niveau auch nur dann, wenn viele daran mitwirken und gerade auch dem Wahlunterricht mit seinen engagierten Pädagoginnen und Pädagogen genug Zeit und Raum gegeben wird.
Die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Sport verbrachten zusammen im Januar ein Wochenende beim Skifahren in der Wildschönau und im Juni einen Freitagabend an einer Wasserski- und Wakeboardanlage bei Wackersdorf. Bei diesen gemeinsamen Fortbildungen gibt es oft intensiven fachlichen Austausch und es entwickeln sich Anregungen und Ideen, wie Unterricht und Schule verbessert werden könnten.
Dank der großzügigen Unterstützung unseres Sachaufwandsträgers, dem Landkreis Fürth, konnte der Sportunterricht mit guten Rahmenbedingungen durchgeführt werden. In der 11. und 12. Jahrgangsstufe wurde zusätzlich für je zwei Doppelstunden die Sporthalle des TSV Zirndorf angemietet. Dadurch haben alle in der Kursphase mehr Wahlmöglichkeiten und einen besseren Stundenplan. Auch am Sportplatz wurden vom Landkreis Fürth umfangreiche Renovierungsarbeiten beauftragt, so wurde beispielsweise die Laufbahn komplett erneuert.
Wie auch schon im letzten Schuljahr fehlten uns wegen der Renovierung die Schwimmzeiten im Bibert-Bad in Zirndorf. Der Schwimmunterricht konnte deshalb nicht in dem früher gewohnten Umfang erteilt werden. Nächstes Schuljahr wird das Bad aber hoffentlich wieder zur Verfügung stehen.
Abschließend: Natürlich gönnen wir es ihnen, den Ruhestand oder die gewünschte Versetzung. Aber gerne ziehen lassen wir sie nicht. Drei hervorragende Sportlehrerinnen gehen zum Schuljahresende. Ulricke Glaser-Zielke, Heidemarie Gründl und Stephanie Eichenseer. Mehr dazu anderer Stelle in diesem Jahresbericht. Hier nur kurz: Die Zeit mit Euch war immer schön, vielen Dank für die tolle Arbeit an unserer Schule und alles, alles Gute für die Zukunft.

Für die Fachschaft Sport: Michael Hahn

Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR