gym-oberasbach: Fachbereiche » Sport » Schulmannschaften » Tennis 

Tennis

Letzte Änderung:
25.09.2015

Bundesfinale Berlin 2015


Zum 90. Mal fand ein Bundesfinale von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin statt. Dieser Wettbewerb, der 1969 im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972 in München ins Leben gerufen wurde, hat sich zum weltgrößten Schulsportwettbewerb entwickelt. Die besten Schulmannschaften Deutschlands, die sich für das Herbstfinale 2015 in den Sportarten Tennis, Beach-Volleyball, Fußball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Schwimmen, Rudern und Triathlon für das Bundesfinale qualifiziert hatten, präsentierten sich in diesen Tagen mit herausragenden sportlichen Leistungen. Für viele Schülerinnen und Schüler wird diese Teilnahme beim Bundesfinale ein erster großer Erfolg, für einige der sportliche Höhepunkt schlechthin sein, auf den sie noch Jahre später mit Freude zurückblicken werden.
Die Schulmannschaft des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Oberasbach Tennis Mädchen WK III hat bei diesem Bundesfinale in Berlin als Bayerischer Vizemeister und damit als „Nachrücker“ einen hervorragenden 7. Platz von 16 Landesmeistern erreicht. Mit zwei glatten Siegen gegen das Bundesland Bremen (mit 6:0) und dem letztjährigen Titelverteidiger aus Niedersachen (mit 5:1) konnten sie sich sogar besser platzieren als der diesjährige Bayerische Meister aus Augsburg, der den 10. Platz erreichte. Zwei nur knappe Niederlagen gegen Hessen und Saarland verhinderten ein noch besseres Abschneiden der Mannschaft aus Oberasbach.
Wir gratulieren den Spielerinnen Celine Fritsch, Evelyne Hanc, Jenny Oexle sowie Linda und Elisa Stadler zu diesem tollen Erfolg.

FRI

Bayerischer Vizemeister 2015 der Tennismädchen III

Die Schulmannschaft des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Oberasbach Tennis Mädchen III, die schon 2014 als Bayerischer Meister unser Bundesland Bayern beim Bundesfinale in Berlin vertreten durfte, hat beim diesjährigen Bayerischen Finale 2015 in Nürnberg den 2. Platz erreicht. Als Mittelfränkischer Bezirksmeister gewannen sie zwar die zwei Qualifikationsrunden gegen den Sieger aus der Oberpfalz und Unterfranken glatt mit 6:0 und 5:1, standen im Landesfinale dann aber einem wirklich starken Gegner aus Augsburg gegenüber, dem sie letztlich mit 2:4 unterlegen waren. Dennoch werden unsere Spielerinnen, als Bayerischer Vizemeister 2015, wieder nach Berlin zum Bundesfinale fahren und das DBG dort hoffentlich gut vertreten. Wir wünschen viel Erfolg in Berlin und freuen uns für die Spielerinnen Celine Fritsch, Evelyne Hanc, Jenny Oexle sowie Linda und Elisa Stadler.





Bayerischer Vizemeister 2015
Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR