gym-oberasbach: Fachbereiche » Wirtschaft » Aktuelles 

Aktuelles

Letzte Änderung:
18.08.2017

Spielgruppe des DBG erreicht großes Finale von „Play the Market“



Team Basikk und Team DoMeTo

Circa 700 Spielgruppen aus ganz Bayern haben dieses Jahr an dem betriebswirtschaftlichen Planspiel „Play the Market“ des Bildungswerkes der Bay. Wirtsschaft  teilgenommen. Bei diesem Planspiel müssen die Schüler unter sehr realistischen Bedingungen ein Produktionsunternehmen über sechs Geschäftsjahre hinweg erfolgreich führen. Materialeinkauf, Maschinenbestand, Personalplanung, ökologische Aspekte und andere Einflussfaktoren sind bei der Planung der jeweiligen Geschäftsjahre zu beachten.

Die 700 Teilnehmergruppen wurden dabei in 20 Untergruppen mit je 35 Spielgruppen aufgeteilt. Die Spielgruppen Basikk und DoMeTo des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums erreichten dabei als jeweils souverän führende Gruppenerste das aus 40 Spielgruppen bestehende Halbfinale. Dieses fand vom 19. bis 21. Mai in der Fortbildungsstätte der AOK bei Hersbruck statt. Dort wurden an diesem Wochenende ...

Linkausführlicher Bericht

Vortrag von Dr. Hähnel, Dozent in VWL an der Uni Bayreuth


Der im Jahr 2016 in Fürth mit dem Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftswissenschaftlicher ausgezeichnete Dr. Stefan Hähnel konnte für einen Vortrag zur Entwicklung der Europäischen Union und der Währungsunion in zwei 10. Klassen für eine Doppelstunde gewonnen werden. 

Zuvor hatten sich die Klassen 10a und 10b im Rahmen des Wirtschaft und Recht-Unterrichts mit der Entstehung der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion beschäftigt und Plakate dazu erstellt. Auch für ihre eigene Lebensplanung wurden von den Schülerinnen und Schülern wesentliche Aspekte des Binnenmarktes analysiert und die verschiedenen seit 1993 vorhandenen Freiheiten diskutiert. Darauf aufbauend stellte der Vortrag von Dr. Hähnel eine Vertiefung des Wissens der Schülerinnen und Schüler dar, wobei vor allem auch [...]

Linkausführlicher Bericht mit Bildern

 

Schul/Banker 2017– „Bank of Bonhoeffer“ erreicht zweiten Platz


Wie funktioniert eine Bank? Jeder meint das zu wissen, aber ganz so einfach ist das nicht. Zumindest einen kleinen Einblick hinter die „Kulissen“ bietet das wirtschaftliche Planspiel „Schul/Banker“ an dem wir im Rahmen unseres P-Seminars teilnahmen.

Es gilt hier eine virtuelle Bank im Wettstreit mit Mitbewerbern zu leiten und unter anderen Zinssätze für die verschiedenen Spareinlagen (Passivgeschäft) sowie Kreditarten (Aktivgeschäft) festzulegen. Des Weiteren gilt es zu entscheiden, ob neue Kundenterminals oder Filialen eröffnet oder geschlossen werden sollen und auch ein Aktiendepot für Kunden gilt es zu verwalten. Während des Spiels gibt es immer wieder Hinweise zur wahrscheinlichen zukünftigen Entwicklung der Wirtschaft des Landes, die sich sofort auf die Nachfrage der Unternehmer und Konsumenten nach Krediten oder das Sparverhalten der Anleger auswirkt. [...]

Dafür hatten die teilnehmenden Teams insgesamt sechs Geschäftsjahre Zeit und innerhalb der Märkte mit jeweils circa 40 Spielgruppen (= Banken) wechselte regelmäßig die Rangordnung. Am Ende ...

Linkausführlicher Bericht

 

Spielgruppen des DBG gewinnen alle Preise beim Planspiel Börse im Bereich der Sparkasse Fürth 2016/17


Sowohl im Bereich der Depotgesamtwertung, wo die fünf besten Gruppen durch die Sparkasse Fürth prämiert werden, als auch in der Nachhaltigkeitsbewertung mit drei Preisträgern lagen nach knapp dreimonatiger Spielphase ausschließlich Spielgruppen des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums auf den vorderen Plätzen. Niemand in der Sparkasse Fürth konnte sich bei der Ende Januar im Sparkassenhochhaus stattfindenden Preisverleihung daran erinnern, dass eine Schule allein jemals alle von der lokalen Sparkasse ausgelobten Preise bekommen hätte. So war [...]

Linkausführliche Berichte mit Bildern

 

Zusammenarbeit Sparkasse Fürth & DBG beim Planspiel Börse 2016/17


Anfang Oktober, passend zum Start des Planspiels Börse, kam die Sparkassenmitarbeiterin Frau Anika Körber, eine ehemalige Schülerin unseres Gymnasiums, für insgesamt vier Unterrichtsstunden zu uns an die Schule, um die Schüler von vier 10. Klassen im Rahmen eines Vortrages über die Börse als einen besonderen Markt zu informieren.

Neben allgemeinen Erklärungen zum Thema Börse, was haben z. B. ein Bulle (Hausse), ein Bär (Baisse) oder ein Dachs (DAX) mit diesem Markt zu tun, lag ein Schwerpunkt des Vortrags darauf, den Schülern nahe zu bringen, wie die Bildung von Aktienkursen idealtypisch funktioniert.

Dafür mussten die Schüler dann interaktiv [...]

Linkausführlicher Bericht

 

P-Seminar-Team erreicht Zwischenfinale bei "Play the Market" 2016


Knapp 700 Teams aus ganz Bayern nahmen im Jahr 2016 an dem seit vielen Jahren stattfindenden Planspiel-Wettbewerb teil. Sie wurden 20 Untergruppen zugelost, wo dann die Spielgruppen virtuell via Internet zum wirtschaftlichen Wettkampf gegeneinander antraten. Dieses Jahr musste Speiseeis als Produkt produziert und verkauft werden und der Betrieb sechs Jahre lang unter Kosten- und Rendite- sowie auch ökologischen Aspekten möglichst erfolgreich geführt werden.

Unsere Gruppe DBG1 schaffte es erstmals in das in Hersbruck veranstaltete bayerische Zwischenfinale vorzustoßen. Passend zu den sommerlichen Grillfeiern und zur Fußball-EM sollten jetzt Gasgrillgeräte produziert und verkauft werden. 

Entsprechend motiviert fuhren alle Spielgruppen nach Hersbruck, winkt doch dem Sieger im Finale eine Reise nach New York. ...

Linkausführlicher Bericht mit Bildern

Erfolgreiche Teilnahme am Bundesfinale des Planspiels "Schul/banker"



Marco Falkner, Luis Meister und Kim Arnold

Einmal Berlin und zurück - 5 Tage vor dem Abitur!!!

Gibt es am DBG ein P-Seminar mit der Aussicht auf einen Wochenendtrip in die Region Berlin/Potsdam? Nun, vor gar nicht allzu langer Zeit hätten auch wir diese Frage wohl mit einem klaren „Nein“ beantwortet. Doch im Rahmen des Seminars „Wirtschaftliche Planspiele“ von Herrn Bähr wurden wir in unseren letzten Schulwochen in der Q12 noch eines Besseren belehrt.

Denn keine zwei Monate vor unseren Abiturprüfungen erreichte uns ein Anruf der Spielleitung des Planspiels Schul/banker - veranstaltet vom Bundesverband Deutscher Banken - mit der Einladung, am Bundesfinale in der Hauptstadt vom 23. bis zum 25. April teilzunehmen. In mehrfacher Hinsicht für uns alle - nicht zuletzt für Herrn Bähr - eine große Überraschung. [...]

Grundsätzlich gestaltete sich der Wettbewerb ähnlich der Vorrunde: Über die Festlegung von Kredit- sowie Anlagezinssätzen und die Allokation von Geldmitteln für Werbung, Ausbildung sowie das Filialnetz in einem sich stets verändernden wirtschaftlichen Gesamtumfeld galt es, am Ende von 5 Geschäftsjahren die höchsten Rücklagen aus den Bilanzgewinnen im Vergleich zur Konkurrenz zu erwirtschaften. [...]

Der Moment der Wahrheit erwartete uns dann am Montagmittag im aufwändig renovierten Festsaal in der Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt im Zentrum Berlins. ...

Linkausführlicher Bericht mit Bildern

Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR