gym-oberasbach: Gymnasium » Praktika » Übersicht 

Übersicht

Letzte Änderung:
25.03.2011



StD Franz X. Forman
Betreuer des Praktikums

Unsere Schule bietet für Lehramtsstudenten zu Beginn des Schuljahrs und Mitte März folgende Praktika an:

  1. Orientierungspraktikum (§ 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 LPO I)
    Es dient dem Kennenlernen des Gymnasiums aus der Sicht des Lehrers und der ersten Überprüfung der Neigung und Eignung für den angestrebten Beruf. Es erstreckt sich über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen.
    Das Orientierungspraktikum am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium dauert in der Regel eine Woche.
    Es kann sich auf verschiedene Inhalte und Tätigkeiten erstrecken z.B. Hospitationen, Mithilfe bei der Unterrichtsorganisation, die Übernahme von kleineren Abschnitten innerhalb einer Unterrichtsstunde, Kennenlernen der Struktur einer Schule, Teilnahme an Unterrichtsgängen und Einbindung in Projektarbeit.
  2. Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum (§ 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 LPO I)
    Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Orientierungspraktikum. Das pädagogisch-dikaktische Schulpraktikum umfasst einen Zeitraum von 150 bis 160 Unterrichtsstunden, die in der Regel im Laufe von zwei aufeinander folgenden Schulhalbjahren abgeleistet werden sollen.
    Im Praktikum haben die Studierenden insbesondere folgende Aufgaben und Studienziele:
    • Einbindung in den Unterricht,
    • Beobachtung des Lern- und Sozialverhaltens der Schülerinnen und Schüler,
    • Beobachtung des Lehrerinnen- und Lehrerhandelns im Unterricht,
    • Kennenlernen verschiedener Lehrerinnen- bzw. Lehrerpersönlichkeiten und Unterrichtsmethoden,
    • Sammeln von ersten Erfahrungen bei der individuellen Förderung einzelner Schülerinnen und Schüler,
    • Vorbereitung, Durchführung und Analyse mehrerer eigener Unterrichtsversuche sowie Begleitung und Betreuung von Klassen oder Lerngruppen in angemessenem Umfang,
    • Mitgestaltung von Übungseinheiten,
    • Kennenlernen außerunterrichtlicher Aufgaben einer Lehrkraft,
    • Übernahme von einfachen Organisationsaufgaben und Teilnahme am Prozess der Schulentwicklung als Mitglied der Schulfamilie.
    Am Ende des Praktikums wird mit der Praktikumteilnehmerin oder dem Praktikumsteilnehmer ein Beratungsgespräch hinsichtlich der Eignung für den Lehrberuf geführt.

Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR