gym-oberasbach: Gymnasium » SchuleOhneRassismus » Die Neuen 

Die Neuen

Letzte Änderung:
11.01.2017

Einführungsveranstaltung der Fünftklässler in das Projekt Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage



erstellt von Toleranzbeauftragten der 8. bis 10. Klassen

 

 

Willkommen beim Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am DBG, Oberasbach

„Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen“, wusste bereits Johann Wolfgang von Goethe. Um die Nachhaltigkeit des Unternehmens Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage zu garantieren, wurden dieses Jahr die neuen Fünftklässler bei einer Einführungsveranstaltung mit dem Projekt von Frau Feuerherdt vertraut gemacht. Nach der Klärung des Begriffs Diskriminierung zeigte sich rasch, dass die Schülerinnen und Schüler bereits eigene Erfahrung mit diskriminierenden Äußerungen erlebt haben. Damit sich aber an der Schule alle wohlfühlen können, ist es wichtig, dass über Diskriminierung aufgeklärt wird und couragiertes Verhalten dagegen gefördert wird.

Zur Einstimmung in das Thema wurde der Kurzfilm „Der Schwarzfahrer“ gezeigt, der sofort zu Spontanäußerungen führte: Denn mit dem Handeln einer älteren Dame, die einen Mitfahrer wüst beschimpfte – nur weil er ihrer Wahrnehmung nach, nicht deutsch war  - waren die Kinder nicht einverstanden. Danach konnten die Schülerinnen  und Schüler eine freiwillige Selbstverpflichtung unterschreiben, durch die sie sich dazu bereit erklären, sich für Projekte einzusetzen, die Diskriminierung, insbesondere Rassismus, zu überwinden helfen. Außerdem nehmen sie sich vor, zukünftig couragiert gegen Diskriminierung vorzugehen.


 

Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR