gym-oberasbach: Schulleben » Naturwissenschaftliche Tage » 2008 

2008

Letzte Änderung:
05.01.2008

Naturwissenschaftliche Tage 2008 - Übersicht

Montag, der 11. Februar 2008 - Öffentlicher Vortrag Prof. Dr. Rudi van Eldik Zauberhafte Chemie - Von der Forschung bis zum Edutainment Anorganische ChemieAula, 19.30 Uhr Dienstag, der 19. Februar 2008- Vortrag 1 Prof. Dr. Wilfried Haas Der Mensch und seine Wurmparasiten BiologieMedienraum, 11.30 - 13.05 Uhr Mittwoch, der 20. Februar 2008- Vortrag 2 Prof. Dr. Ben Fabry Physik der Invasion von Tumorzellen Medizin-PhysikMedienraum, 11.30 - 13.05 Uhr Donnerstag, der 21. Februar 2008 - Vortra...
link[mehr] 
Erstellt am: Samstag, 05.01.2008

Prof. Dr. Rudi van Eldik

Zauberhafte Chemie Von der Forschung bis zum Edutainment Termin: Montag, 11. Feb. 2008 Beginn: 19.30 Uhr in der AulaDer Eintritt ist frei.Seit 1995 verbinden Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Rudi van Eldik alias "Magic Rudi" und sein Team Wissensvermittlung und Unterhaltung zu einem Chemie-Erlebnis der ganz besonderen Art: Die Zaubervorlesung. Sie zeigen den Fachbereich Chemie einmal von einer anderen Seite und hoffen so, das Chemie-Verständnis der Öffentlichkeit zu erweitern: Chemie macht Spass! ...
link[mehr] 
Erstellt am: Montag, 10.01.2011

Prof. Dr. Wilfried Haas

Der Mensch und seine Wurmparasiten  Institut für Biologie der Universität Erlangen-Nürnberg Termin: Dienstag, der 19. Feb. 2008Beginn: 11.30 Uhr im Medienraum Abstract: Parasitische Würmer befallen fast alle Lebewesen der Erde, auch im Menschen wurden 350 (!) Arten nachgewiesen. Prof. Haas stellt Erreger vor, die auch in Deutschland noch Menschen befallen und ihm gefährlich werden können (z.B. Fuchsbandwurm). Eine große medizinische und wirtschaftliche Bedeutung haben vor allem die Wurmpa...
link[mehr] 
Erstellt am: Samstag, 05.01.2008

Prof. Dr. Ben Fabry

Physik der Invasion von Tumorzellen   Termin: Mittwoch, der 20. Februar 2007Beginn: 11.30 Uhr im Medienraum Abstract: Tumorerkrankungen (Krebs) sind hauptsächlich dann gefährlich und können tödlich verlaufen, wenn es den Tumorzellen gelingt, sich überall im Körper auszubreiten und Metastasen zu bilden. Dazu wandern die Tumorzellen zunächst durch das Bindegewebe bis zu einem Blut- oder Lymphgefäß, lassen sich anschließend an ein entferntes Organ transportieren, wandern dort wieder aus dem G...
link[mehr] 
Erstellt am: Samstag, 05.01.2008

Prof. Dr. Tobias Brixner

Das ultraschnelle Lichtschwert: Science, nicht FictionTermin: Donnerstag, der 21. Februar 2008Beginn: 11.30 Uhr im Medienraum Abstract: "Chemie ist, wenn es stinkt und kracht" - zumindest ist das eine weit verbreitete Meinung. Und schließlich sind viele chemische Rezepte für die Umwandlung von Stoffen tatsächlich nach Jahrhunderten des (manchmal explosiven) Probierens entstanden. Aber gibt es nicht auch einen direkten Weg, um chemische Bindungen ganz gezielt und selektiv zu spalten, also eine...
link[mehr] 
Erstellt am: Samstag, 05.01.2008
Sparkasse Raiffeisenbank Partner BR