Forster-Stipendium

Zielgruppe: Begabte und bedürftige Schülerinnen und Schüler
Typ: Einmalige Beihilfe in Höhe von 25,- bis 400,- Euro
Bewerbungstermin: Schulbeginn und Schulhalbjahr
Link im Internet: www.km.bayern.de/studenten/foerderung-und-stipendien/forster-stipendium.html
Ansprechperson: StD Franz Forman

Das Oskar-Karl-Forster-Stipendium kann nach den Vergaberichtlinien nur Schülerinnen und Schülern gewährt werden, die sowohl begabt als auch bedürftig sind. Die Vergabe ist nicht an die Konfessionszugehörigkeit gebunden und besteht unabhängig von der jeweiligen Staatsangehörigkeit. Es werden Schülerinnen und Schüler mit einmaligen Beihilfen für folgende Zwecke unterstützt: 

  • zur Beschaffung teurerer Lernmittel, wenn diese nicht im Rahmen der Lernmittelfreiheit gestellt werden (z.B. Musikinstrumente),
  • oder zur Ermöglichung der Teilnahme an größeren Lehr- und Studienfahrten (auch Orchester- und Chorwochen), wenn diese als schulische Veranstaltungen in Zusammenhang mit einem einschlägigen Unterricht stehen.

Die Vergabe der Beihilfen, die mindestens 25 € und höchstens 400 € betragen, erfolgt auf schriftlichen Antrag und auf Befürwortung der Schule durch den zuständigen Ministerialbeauftragten. Während seiner Schulzeit kann ein Schüler zweimal, in Ausnahmefällen dreimal, eine Beihilfe erhalten.