Jugend debattiert

Erfolge bei "Jugend debattiert"

Dass unsere Schülerinnen und Schüler wortgewandt sind, wissen wir. Aber nun ist es offiziell: Wir haben die viertbeste Debattantin Mittelfrankens am DBG! Auf der Mittelfrankenebene des bundesweiten Wettbewerbs "Jugend debattiert" am 6.2.2019 war unsere erste Schulsiegerin Ronja Meyer (9c) äußerst erfolgreich, zog ins Finale ein und erreichte den vierten Platz. Auch unsere zweite Schulsiegerin, Justina Rötsch (9b) debattierte erfolgreich auf der Regionalebene.

Celine Schiesser und Arman Saglam (beide 9b) bewiesen sich als urteilssichere Juroren.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen!

Debattiert wurden in den Vorrunden die Themen: „Soll das Reparieren von defekten Elektrogeräten Unterrichtsfach werden?“ und „Soll der öffentliche Busverkehr in unserer Region zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Elektrobetrieb umgestellt werden?“. Im Finale ging es dann darum, ob „grundsätzlich auch Nicht-Pädagogen in der Schule unterrichten“ sollen.

Dem Wettbewerb auf der Ebene des Bezirks Mittelfranken vorausgegangen war der schulinterne Wettbewerb am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, über den die Fürther Nachrichten berichteten:

http://www.nordbayern.de/region/fuerth/jugend-debattiert-auch-furs-zuhoren-gibt-es-punkte-1.8515625