Englisch-Wettbewerbe

Englisch-Lesewettbewerb der mittelfränkischen Gymnasien 2019 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen

Auch 2019 fand im Erlanger Kollegienhaus wieder der Englisch-Lesewettbewerb der mittelfränkischen Gymnasien statt. In diesem Jahr war das DBG durch Frederik Voss (7d) vertreten, der sich in einem hochklassigen Schulentscheid ganz klar gegen seine fünf Konkurrenten durchgesetzt hatte und so am 20. Februar nach Erlangen fahren durfte.

In zwei Runden mussten die 34 Teilnehmer beweisen, dass sie nicht nur einen selbst gewählten und vorbereiteten Text, sondern auch einen ihnen unbekannten Text mit möglichst fehlerloser Aussprache und inhaltlich überzeugend vortragen konnten.

Frederik schlug sich sehr gut, doch da die Lesefertigkeit der Schüler auf sehr hohem Niveau lag, schaffte er es leider nicht unter die sechs besten Leser, welche dann noch einmal mit einem unbekannten Text gegeneinander antreten durften. Am Ende bekamen alle Teilnehmer noch eine Urkunde, 50 Euro Preisgeld sowie ein Lektüre-Paket vom Klett-Verlag.

Der Lesewettbewerb hat sich auch in diesem Jahr wieder als gute Möglichkeit gezeigt, abseits von Notendruck und vom normalen Schulalltag die Technik des Lesens zu fördern und die Schüler für das laute Vorlesen zu motivieren. Diese hohe Motivation und die gezeigten sehr guten Leseleistungen bestärken uns darin, auch im nächsten Jahr wieder teilzunehmen.

Herzlichen Dank an alle beteiligten Kollegen und Schüler.

Jutta Pillon