Einführung Microsoft Office 365 mit Teams

Wann kommt endlich Teams?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in dem letzten Infoschreiben im letzten Schuljahr wurde bereits Microsoft Office 365 mit Teams angekündigt. Über den FWU-Rahmenvertrag 4.0 haben die Sachaufwandsträger von Bildungseinrichtungen (bei uns der Landkreis Fürth) die Möglichkeit, Office 365 mit Teams zu günstigeren Konditionen zu erwerben und den Schulen zur Verfügung zu stellen. Darüber werden in Zukunft z. B. auch die Windows- und Office-Lizenzen für Computer an den Schulen bezahlt.

Über den FWU-Rahmenvertrag in der A3-Version erhalten alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, solange sie an der Schule sind, die Möglichkeit, das gesamte Office 365 Paket in der Installationsvariante kostenfrei zu bekommen (nicht zu verwechseln mit der Onlinevariante A1).

Ende Juli 2020 wurde die Umsetzung des FWU-Rahmenvertrages vom Landratsamt ausgeschrieben (dies kann nur ein zertifizierter Microsoft-Partner vornehmen), Ende August wurde dieser Auftrag vergeben und wir haben alle damit gerechnet, dass wir pünktlich zum neuen Schuljahr Office mit Teams nutzen können.

Leider hat sich erst dann herausgestellt, um den FWU-Rahmenvertrag in der A3-Version auch den kleineren Schulen im Landkreis zur Verfügung stellen zu können, ist es notwendig, alle Schulen zusammenzufassen und einen sogenannten Multi-Tenant (quasi als Dach „Landkreis Fürth“) einzurichten. Jede Schule erhält dann als „Unterabteilung“ ihren eigenen Schul-Tenant (eine Art „Verwaltungsbereich“), in dem dann Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte einer Schule über Teams kommunizieren können.

Die Einrichtung eines normalen Tenants bei Microsoft ist zum Großteil automatisiert und geht normalerweise relativ schnell. Dagegen ist das Einrichten eines Multi-Tenant nicht so einfach und muss „per Hand“ von Microsoft-Mitarbeitern vorgenommen werden. Natürlich besteht bei Microsoft im Moment eine große Nachfrage, aber dass dies zwei Monate dauert, hat keiner auch nur erahnt.

In der letzten Oktoberwoche haben wir die Information bekommen, dass die Umsetzung des FWU-Rahmenvertrages gerade läuft und wir in näherer Zukunft das Office-Paket mit Teams erhalten werden.

Im Grunde sind wir sehr froh, dass wir bisher kaum Corona-Fälle am DBG hatten und deswegen der Unterricht bis auf wenige Ausnahmen ganz normal laufen konnte. Sollte es in der nächsten Zeit doch zum Lockdown in der Schule kommen, haben wir, falls dann Teams immer noch nicht vorhanden wäre,  nach wie vor die bewährten Werkzeuge (Mebis, Wochenpläne auf CryptPad, Webex und Email) zur Verfügung.

Das DBG wünscht allen Schülerinnen und Schülern eine schöne Herbstferienwoche, und dass wir uns danach wieder wie gewohnt in der Schule wiedersehen.

30.10.2020  K. Hartmann (Systembetreuer)