Wahlkurs Rope Skipping

Wahlkurstermin 2019/20

Im Schuljahr 2018/19 fand mit 35 Teilnehmerinnen aus der 5. -12. Jahrgangsstufe in einer Doppelstunde ein Wahlkurs statt. Die Schülerinnen nahmen zudem als Schulmannschaft mit 5 Teams und zwei Schiedsrichterinnen am Schulwettbewerb der Nordbayerischen Meisterschaften teil. Das Mädchenteam "Jumping Point" der 9. Klässlerinnen, die aufgrund stundenplantechnischer Überschneidung nur eigenständig in ihrer Freizeit trainieren konnten, qualifizierte sich hierbei für die Bayerischen Meisterschaften und erreichte in Essenbach bei starker Konkurrenz einen hervorragenden 5. Platz in Bayern. Das Team "Sunny Skippers" unserer 5.Klässlerinnen durfte sich mit starker Leistung über eine Silbermedaille bei den Nordbayerischen freuen und erreichte einen sehr respektablen 6. Platz bei ihrer ersten Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften. Herzliche Glückwünsche an alle Skipperinnen! siehe Schulmannschaft

Zusammen mit Frau Häußler von der Jakob-Wassermann-Schule Fürth führte unser Rope-Skipping-Team außerdem ein integratives Projekt mit einer Diagnose-Förderklasse (ca. 12 Schüler/-innen im Alter von 8 Jahren) durch. Unsere Projektpartner kamen hierfür an drei Terminen vormittags zu uns in die Schule, um gemeinsam Seil zu springen. Dies ermöglichte unseren Schülerinnen einen Einblick zu gewinnen, was es heißt, mit kleineren kognitiven und/ oder motorischen Beeinträchtigungen zurechtzukommen. Zudem konnten sie ihre sozialen Kompetenzen im Miteinander weiterentwickeln und in der Reflexion über eigene Stärken und Schwächen Motivation für persönliche Lernprozesse und Ziele herausziehen. Und natürlich standen der Spaß an Bewegung, die Erweiterung der koordinativen Fähigkeiten und der freudvolle Umgang miteinander bei allen Teilnehmern ebenso im Vordergrund! siehe Bildstrecke unten

Enorme Leistungssteigerungen in den Bereichen Ausdauer, Koordination, Sprungkraft und Schnelligkeit waren bei allen Teilnehmerinnen im Verlauf des Schuljahres deutlich zu erkennen. Teamfähigkeit, Kreativität und Freude an der gemeinsamen Aktivität trugen am Sommerfest, dem Infoabend für die neuen 5.Klässler und dem Sportstudio des P-Seminars von Herrn Krauss wieder zu einer variantenreichen Rope Skipping- Choreographie mit Synchronteilen im Singlerope, Elementen aus dem Double Dutch und einer Synchronchoreo mit dem Moonhopper bei. Vielen Dank für die Energie und die Motivation dieser fleißigen Skipperinnen! siehe Bilderstrecke

S. Schlez

Integrationsprojekt des Rope Skipping-Teams mit der Jakob-Wassermann-Schule