WR-Exkursionen

P-Seminar Schüler besuchen Festakt der Ludwig Erhard Gesellschaft in Fürth

Am Montag, den 15. November 2018, fand im Stadttheater in Fürth die diesjährige Preisverleihungsfeier des Ludwig-Erhard Initiativkreises Fürth e.V. statt. Im Rahmen dieser Feier wird der Nachwuchsforscher mit dem Preis geehrt, der nach Meinung der Jury die Forschungsarbeit veröffentlicht hat, die am meisten vom Innovationgedanken und einer gewissen Realisierbarkeit gekennzeichnet ist. Des Weiteren sind der wirtschaftliche Nutzen und die Auswirkungen auf unsere Gesellschaft bei der Auswahl der Arbeit respektive des Preisträgers zu berücksichtigen.

Das Thema der diesjährigen preisgekrönten Arbeit des Nachwuchswissenschaftlers Dr. Florian Exler aus Wien beschäftigte sich mit dem Thema der „Haushaltsverschuldung und Privatinsolvenz". Dieser Problembereich ist für viele Menschen in unserem Land von hoher Relevanz, sei es als Schuldner (Kreditnehmer) oder auch als Gläubiger (Kreditgeber). Vor allem junge Menschen aber auch Menschen nach dem Eintritt in das Rentenalter sind oft von Überschuldung betroffen.

Nach den Begrüßungsworten der Vereinsvorsitzenden Evi Kurz sprach der Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Herr Dr. Thomas Jung, ein einleitendes Grußwort, nicht ohne auf das brisante Thema des Jungforschers hinzuweisen und einige Empfehlungen für den danach folgenden Hauptredner zu hinterlassen, wie mit dem Thema umzugehen sei.

Die Hauptrede hielt der bayerische Ministerpräsident, Herr Dr. Markus Söder, der geschickt die Spielbälle von Herrn Dr. Jung aufgriff und sich des Weiteren in seiner Festrede darauf konzentrierte, was der „Maßhaltekanzler“ Erhard uns heute noch zu sagen hätte.

Für die Schüler des P-Seminars „Wirtschaftliche Planspiele“ war diese in äußerst festlichem Rahmen stattfindende Abendveranstaltung mit viel regionaler wirtschaftlicher Prominenz ein Erlebnis, zumal wir auch am abschließenden Imbiss mit teilnehmen durften, was sich unsere Schüler nicht zweimal sagen ließen. Auch unser Schulleiter, Herr Beiersdorfer, war mit von der Partie und hat uns ebenso wie die Ludwig-Erhard-Initiative durch Weitergabe der Einladung die Teilnahme erneut ermöglicht. Vielen Dank dafür!

H. Bähr, Leiter des P-Seminars Wirtschaftliche Planspiele